Kroatien: Urlaub an der Adria

-

Kroatien: Urlaub an der Adria

Kroatien ist schon längst kein Geheim-Tipp mehr. Das mitteleuropäische Land an der Adria, mit seinem mediterranen Klima und seiner einzigartigen Landschaft, ist berühmt für seine pittoresken, verschlafenen Ortschaften und langen Küstenstreifen. Die Vielfalt des Landes und ein facettenreiches Angebot an Möglichkeiten für unterschiedliche Bedürfnisse, wie Natur-, Kultur- oder Entspannungsurlaub, ziehen viele Urlauber aus der ganzen Welt an.

Der Tourismus in Kroatien hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und befindet sich in einem steten Wachstum. Das beweisen vor allem Zahlen, wonach das kleine Land an der Adria, im Ranking der beliebtesten Reiseländer am Mittelmeer einen der oberen Plätze belegt. Kroatien hat sich als echte Alternative zu Urlaubsländern wie Griechenland oder Italien heraus kristallisiert.

Die kroatische Zentrale für Tourismus prognostiziert für die nächsten Jahre eine Wachstumsrate von erstaunlichen 5%. Somit gehört Kroatien weltweit zu den Reiseländern mit dem am schnellsten wachsenden Tourismus. Diesen Vorsprung wollen sich die Kroaten natürlich nicht nehmen lassen und investieren derzeit stark in die heimische Infrastruktur, um ihre Kontingente zu erweitern und noch bessere Bedingungen für Urlauber zu schaffen. So ist die An- bzw. Einreise aus europäischen Ländern viel einfacher geworden, da das Verkehrsnetz und die Verkehrsverbindungen es durch die Erweiterungen mittlerweile zulassen.

 

UNESCO-Weltkulturerbe

Es gibt zahlreiche kulturelle Denkmäler in Kroatien, wobei sogar zehn an der Zahl zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Darunter befinden sich sowohl bedeutende historische Bauwerke wie die Kathedrale von St. Jakov in Sibenik als auch einzigartige Landschaften wie etwa der Nationalpark Plitvicer Seen – berühmt geworden als Schauplatz der Winnetou-Filme.

Der Nationalpark Plitvicer Seen verdankt seine Aufnahme auf die UNESCO-Liste seiner einzigartigen, seltenen Seelandschaft, die geprägt ist, von außergewöhnlichen Naturereignissen, wie etwa den Travertin-Barrieren, die durch ein Zusammenspiel von verschiedenen vegetativen Einflüssen entstehen. Durch die klimatischen Verhältnisse bedingt, hat sich im Nationalpark eine bemerkenswerte Flora und Fauna gebildet. Obwohl der Eintritt zu diesem Naturwunderreservat etwas überteuert scheint, lohnt sich jeder einzelne Cent.

Die Altstadt von Dubrovnik, die auch als „Perle der Adria“ bezeichnet wird, schafft es ebenfalls auf diese ehrenwerte Liste und hat zusätzliche Popularität gewonnen als Drehort für die HBO-Serie „Game of Thrones“. Diese spätmittelalterliche Stadt liegt am südlichsten Ende der kroatischen Küste und beeindruckt mit seiner historischen Stadtmauer, seinen Palästen, Klöstern und Brunnen, die nahezu perfekt erhalten sind. Man fühlt sich zurückversetzt in eine andere Zeit und genießt flanierend den architektonischen Anblick und den Charme der engen Gassen. Dieser atemberaubende Ort ist definitiv einen Besuch Wert und sollte zum Pflichtprogramm jedes Kroatienurlaubers gehören.

Ein weiteres Juwel auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste, befindet sich in Split. Der Diokletianpalast stammt aus der Zeit der Römer und ist das am besten erhaltene Denkmal spätantiker Architektur. Der Kaiserpalast ist angelehnt an die römische Villen-und Palastarchitektur mit militärischen und sakralen Bauelementen. In dem viereckigen Baukomplex gibt es Unmengen an Sehenswürdigkeiten, darunter die älteste Kathedrale der katholischen Kirche, direkt am Peristylplatz, dem zentralen Platz des Palastes. Die Kathedrale des Heiligen Domnius wurde ursprünglich als Mausoleum für den Kaiser Diokletian erbaut, jedoch später in eine christliche Kirche umgewandelt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind etwa der Jupiter-Tempel, das goldene Tor und die Kellerräume des Palastes.

 

Badespass und Strände

Die charakteristischen, türkisen Strandbilder Kroatiens kennen viele aus der Werbung oder aus sozialen Netzwerken. Für Badefreunde warten insgesamt stolze 1778 Kilometer Strand, mit Inseln sogar unglaubliche 6176, von denen 47 dauerhaft bewohnt sind. Somit bietet Kroatien die besten Bedingungen für einen erholsamen Badespass und bestes Strandfeeling.

Dabei zählen einige dieser Strände zu den schönsten der Welt, wie etwa der hufeisenförmige Strand Zlatni Rat auf der Insel Brac mit seinen weißen Kieselsteinen oder etwa der Sandstrand Sakarun am Dugi Otok, welcher mit seinen Sandbuchten und seinem türkisfarbenen Wasser vielmehr an ferne, exotische Länder erinnert. Ebenso die Strände von der Insel Rab mit seinem berühmten „Paradiesstrand“ (Rajska Plaza) und seinen malerischen Buchten. Trotz dieser Vorzüge sind die meisten Strände, zum Glück der Urlauber, nicht maßlos überlaufen. Es lässt sich also stressfrei und wunderbar urlauben.

Die Qualität des Wassers zählt ebenfalls zu den besten der Welt. Die Quote liegt bei 97,96% bei 884 inspizierten Stränden und spricht für einen exzellenten und nachhaltigen Umgang mit der Natur und seinen Ressourcen. Für jeden Geschmack findet sich der passende Strand: ob Familien, Sportler oder Nudisten, hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten.

 

Kulinarische Genüsse

Die kroatische Küche besitzt eine große Vielfalt an heimischen Speisen und Getränken. Neben traditionellen Gerichten wie Fleisch- und Fischspezialitäten bietet die kroatische bzw. dalmatinische Küche auch Speisen im gehobenen Bereich an. Im Michelin Guide Croatia 2020 gibt es insgesamt sieben Restaurants, die mit einem Stern ausgezeichnet wurden. Gourmets kommen also definitiv auf ihre Kosten, im wahrsten Sinne des Wortes.

Die landestypische und günstigere Alternative dazu, sind die sogenannten „Konoba“, die gleichwohl den Vergleich mit den Sterne-Lokalen nicht scheuen müssen. Denn hier ist der wahre Ursprung dalmatinischer Kochkünste, bevor sie verfeinert, Eingang in die Spitzengastronomie erlangte. „Konoba“ sind kleine Restaurants, die man hauptsächlich an der Adriaküste, vor allem in Dalmatien findet und bedeutet übersetzt „Keller“. Es ist nur von der Größe her, mit einem Keller vergleichbar, ansonsten hat es mit einem Keller kaum was gemein. Das Publikum besteht vorwiegend aus Einheimischen, obwohl immer mehr Touristen diese Lokale frequentieren. Das liegt am einfachen, aber authentischen Speisenangebot, die mit frischen, regionalen Zutaten vorbereitet werden. Des Weiteren werden landestypische Spirituosen wie etwa der Maraschino Likör aus der Region Dalmatien angeboten.

Die kroatische Küche ist aufgrund seiner historischen Vergangenheit von verschiedenen Küchen beeinflusst, so gibt es österreichisch-ungarische Einflüsse im Norden und Nordwesten, sowie türkische und griechische im Osten, sowie illyrische und römische Einflüsse im Landesinneren.

Das Nationalgericht in Kroatien sind Cevapcici, daneben gibt es landestypische Gerichte wie Raznjici, Pljeskavica oder Tafelspitz. Sie bieten außerdem unterschiedliche Fleisch- und Fischgerichte, Eintöpfe, Suppen, Speck, Käsesorten und Schinken. Istrien ist bspw. bekannt für seine Trüffelspezialitäten und für seine verschiedenen Kräuter. Kroatien hat außerdem ausgezeichnete Spirituosen und Weine in hoher Qualität anzubieten.

Share this article

Recent posts

Netflix versus Disney Plus: Das Prinzip Eigenproduktion

Netflix versus Disney Plus: Das Prinzip Eigenproduktion Im Medien-Teich tummeln sich einige fette Fische: Netflix, Amazon Prime, Apple TV + oder Sky Ticket. Sie stehen...

HUAWEI P40 Pro: Fokus Kamera

HUAWEI P40 Pro: Fokus Kamera Das HUAWEI P40 Pro Modell soll visionär sein, so steht es zumindest auf der Website. Äußerlich unterscheidet sich das...

Andalusien: Flamenco, Fiesta und Costa del Sol

Andalusien: Flamenco, Fiesta und Costa del Sol Das Königreich Spanien ist weltweit bei Urlaubern, das zweit beliebteste Land der Welt und gehört aus gutem Grund...

Kroatien: Urlaub an der Adria

Kroatien: Urlaub an der Adria Kroatien ist schon längst kein Geheim-Tipp mehr. Das mitteleuropäische Land an der Adria, mit seinem mediterranen Klima und seiner...

Urlaub während der Coronakrise: Der Länder-Check

Urlaub während der Coronakrise: Der Länder-Check Reisen soll ab dem 15. Juni wieder möglich sein. Nachdem die meisten Länder ihre Einreisebeschränkungen gelockert haben, überlegt auch...

Popular categories

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Recent comments